Performance

Die Performance ist für mich der Ausbruch aus der bildenden Kunst, sie bietet mir eine mehrdimensionale Wahrnehmung. Sie erweitert das Spektrum der Darstellung des Aus- bzw. Eindrucks innerer und äußerer Auseinandersetzung der eigenen und der Fremdwahrnehmung in Bezug auf Welt und Dasein.

In der Performance besteht für mich teils die Möglichkeit einer klaren, verständlichen oder missverständlichen Form des Vorgestellten, einer Interpretation der Intention des Künstlers und es verliert sich leicht die bloße Ästhetisierung oder Dekorativität von bildenden Kunstwerken.

Zudem ist keine Performance exklusiv wiederholbar, sie ist im Augenblick und vergeht wieder, hinterlässt einen Eindruck und hat in aufgenommener Form nicht die Qualität des Live-Charakters, das gefällt mir sehr.


Konfetti im Kopf Performance


Konfetti im Kopf, eine Performance zum Thema innere Eigenwelten, Introversion versus Extraversion. Der Zustand im Würfel beschreibt die Zugewandtheit der eigenen inneren Wahrnehmung, des Denkens und Fühlens. Intuition und Erlerntes bilden Kausalketten und bedingen einander und Stimuli durch Austausch wirkt anregend.

Länge: ca. 15 min

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2022, Alte Post Neuss, eingeladen durch Hansestadt Wismar 
HANSEartWORK
Performancekonzept: Lydia Klammer
Akteure: Lydia Klammer, Xenia Ende
Musikimpro: Xenia Ende
Foto: Kurt Heuvens
2022, Alte Post Neuss, eingeladen durch Hansestadt Wismar 
HANSEartWORK
Performancekonzept: Lydia Klammer
Akteure: Lydia Klammer, Xenia Ende, Anke Ames
Musikimpro: Xenia Ende, Anke Ames
Foto: Kurt Heuvens

Atlas Performance

„In der Schwere wiegt die Leichtigkeit.“

Ein Mann und eine Frau auf einer Wiese.
Sie liegt in seinen Armen, er steht auf dem freien Feld und hält sie. Beider Geschicke sind miteinander verbunden.

Im Äußeren durch die körperliche Verschränkung und den Stoff ihres Gewandes; im Inneren durch die Annahme der gemeinsamen Aufgabe. Ihr Gewand umhüllt sie beide und sie werden zu einer Form, die durch gegenseitige Annahme und Hingabe entsteht.

So wie sie den eigenen Standpunkt aufgibt und sich ihm im Vertrauen hingibt, nimmt er die Aufgabe des Haltens und Tragens an. Er ist der friedliche Heros, der in dieser Haltung seiner Wehrhaftigkeit beraubt ist und muss all seine Kraft aufbringen, wenn er gegen die Zeit und die Schwerkraft kämpft, zugleich aber auch schützen und bewahren.

Sie vertraut ihm und er leistet seinen Dienst an ihr, bis die Endlichkeit ihrer beider Kräfte sie zur Aufgabe zwingt.

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2022, Alte Post Neuss, eingeladen durch Hansestadt Wismar 
HANSEartWORK, Raketenstation
Akteure: Lydia Klammer, Tino Bittner
Fotos: Institut für Inszenierung

Ich lebe tour Performance

Die Performance „ich lebe“ beinhaltet ein zyklisch ablaufendes Gangmuster – gehen, verbeugen – und dauert zirka 60 Minuten und findet im öffentlichen Raum. Während dieser Zeit gibt es von meiner Seite keine Interaktion mit Rezipienten noch eine Reaktion auf äußere Umstände, sondern eine Reaktion der Verkehrsteilnehmer und Fußgänger. Der 7 Meter lange Schweif des Kostüms ist Hindernis und Wagnis zugleich, ruft er doch zur Handlung der (un)freiwillig Agierenden im öffentlichen Raum auf. Man kann es als soziales Experiment an Anteilnahme, Teilnahme und Achtsamkeit verstehen. Die Farbe des Stoffes ist variabel.

Diese Performance wurde bisher dreimal aufgeführt und dieses Jahr ist eine Performancetour in mehreren deutschen Städten geplant, Beginn war am 23.4. in Kunstverein Schwerin („Frühlingserwachen), hier 3 1/2 h, HANSEartWORKS Neuss (26.-29.5.), documenta 18.-22.6., Berlin, Hamburg, Dresden).

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2022, KUNSTVEREIN Schwerin 
FRÜHLINGSERWACHEN
Akteure: Lydia Klammer
Fotos: Susanne Gabler, Anna Rose, Christin Waterstrat
2022, Alte Post Neuss, eingeladen durch Hansestadt Wismar 
HANSEartWORK, Raketenstation Hombroich
Akteure: Lydia Klammer
Fotos: Institut für Inszenierung
2022, Alte Post Neuss, eingeladen durch Hansestadt Wismar 
HANSEartWORK
Akteure: Lydia Klammer
Fotos: Kurt Heuvens
2022, Documenta 15, Intervention
Akteure: Lydia Klammer
Fotos: Takwe Kaenders

Am Samstag, den 18.6.2022, 10 Minuten nach Steinmeiers Rede in der Documentahalle, eröffnete ich ebenda meine Performance „ich lebe“. Umgeben von kollektiven Gedanken und Kunstwerken mahnte ich zur kollektiven Achtsamkeit. Wie nah ich damit der darauf folgenden Debatte war, ahnte ich da nicht. Was später in einem ungewollt zeremoniellen Vorgang Scham bedeckte, wurde zum Büßergewand.

Der Wind nahm sich die Freiheit durch das geschlossene Fenster zu wehen.

@documentafifteen, @thisisthenest, @britto_arts_trust, @taring_padi

2022, Ausstellungsprojekt in der St. Laurentius-Kirch in Schönberg 
Ortsteil 3
Akteure: Lydia Klammer
Fotos: Monika Quasi Radzewicz

Verstrickt Performance

Aneinander binden, Enge und Geborgenheit.

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2021, KUNSTRAUM Schwerin des Künstlerbundes MV
Echo-Kunst im Widerhall
Akteure: Lydia Klammer, Institut für Inszenierung http://institut-fuer-inszenierung.de/
Fotos/Video: Herbert Hundrich, Annekathrin Siems

Wandelgang Performance

Mit der Verwandlung wandeln, Wandel des Wandels, Wandlung der Verwandlung, wandle mich, des Wandels Wandel, promenieren, um des Promenierens Willen, lasst uns promenieren gehen, gemeinsam, allein, verwandeln. Bekanntes verändern, nieder mit der Stagnation, Verstecken und Zeigen. Formen umformen, Gestalten neugestalten. Neugestaltung.

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2021, Schloßpark Bothmer
Tag des offenen Denkmals
Akteure: Lydia Klammer
Video: Marten Pankow
Videoschnitt: Lydia Klammer

Kreislauf der Entrückten Tanzperformance

Im Strudel der Zeit sind wir gefangen. Fragen uns und wissen nicht. Heben ab und gleiten davon, schweben kurz um wieder zu fallen. Wir schrauben uns in die Erde, um ein Teil zu werden und doch nie da zu sein.

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2021, Yachthafen Boltenhagen
Ortszeit 2
Akteure: Lydia Klammer
Fotos/Video: Herbert Hundrich

Vom Suchen und Finden Performance, Soundimpro

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2021, Beuysifiziert, Kulturhaus Mestlin
Performancekonzept: Lydia Klammer
Akteure: Lydia Klammer, Marten Pankow
Musikimpro: Marten Pankow
Video/Foto: Manfred Scharnberg

Phönix aus dem Krug Theater, Zirkus

Veröffentlichungen: Instagram: lydiaklammerart https://www.instagram.com/lydiaklammerart/

2020, Rothen
Performancekonzept: Lydia Klammer
Akteure: Lydia Klammer, Merlin Graf
Musik: Marten Pankow
Video/Foto: Carlo Leopold Broschewitz

 

Ich lebe 2 Performance

2020, Rothen
Performance: Lydia Klammer
Video/Foto: Marten Pankow

Ich lebe Performance

2019, Essen
Performance: Lydia Klammer
Foto: Marcus Oesterreich
 
6C3B8590

Rot Performance

2019, Kulturhaus Mestlin
Performance: Lydia Klammer
Video: Marcus Oesterreich
Foto: Romi Bohnenberg
6C3B8529

Yrrebwarts Sdleif Performance

2017, Frieda Rostock
Performancekonzept: Lydia Klammer
Performance: Lydia Klammer, Yvonne Middelborg
IMG_1300

Liebe Lieber Liebhaber Performance, Theater

2017, Frieda Rostock, Herrenhaus Vogelsang
Performancekonzept: Lydia Klammer
Performance: Lydia Klammer, Eckhard Ischebeck
copyright.lydia.klammer

Holla Maria Performance, Theater

2015, Theater am Stadthafen Rostock
2016, Gutshaus Thurow
Performancekonzept: Lydia Klammer
Performance: Lydia Klammer, Yvonne Middelborg
Holla maria 2015
cropped-u9ijle2qfutm7talfrtnykr31fmqinstznpmsn8fnzar0c6ddrpe6qummftzcv8n.jpeg
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s